Home » Projekte » Optimal verdichtete Regalbestückung

Optimal verdichtete Regalbestückung

SchleichShelf

Bei Schleich in Schwäbisch Gmünd plant man Regale schon seit 2007 mit XPace. Dabei ist die raumsparende und kundenorientierte Positionierung von Tier-Einzelfiguren eine besondere Herausforderung: Je nach Form der Tierfigur ergeben sich Überlappungen; eine gestaffelte Aufstellung der Figuren soll Bestückungsdichte und Bestandsanforderungen in Einklang bringen.

Optimale Verdichtung

Verdichtung: Optimal verdichtete ProduktanordnungWir konnten durch eine kundenspezifische XPace-Erweiterung eine automatische Optimierung der räumlichen Produktanordnung auf Fachböden herbeiführen. Mit zunehmender Befüllung des Fachbodens werden die Artikel Schritt für Schritt verdichtet, bis eine maximal zulässige Schrägstellung erreicht ist. Dabei werden Warentrenner automatisch dazwischengesetzt umd rastergenau positioniert. Produkttiefen, Drehrichtungen und Bestandsvorgaben werden beachtet.

Durch diese erste Erweiterung konnten bei Schleich die Planungs- und Durchlaufzeiten für komplexe Regalaufbauten drastisch verkürzt werden, bei gleichzeitig höherer Planungsqualität. Die damit verbundenen erheblichen Kosteneinsparungen konnten wir anhand einer Kosten-Nutzen-Analyse nachweisen.

Automatisierte Ausleitung von Preisschienen-Banderolen

Verdichtung: Preisschienen-BanderolenIn einem zweiten Schritt wurden aus den verbesserten Planungsdaten und den ermittelten Warentrenner-Positionen die Drucklayouts der Preisschienen-Streifen hergeleitet. Die XPace-Erweiterung erzeugt nun auf Knopfdruck die Grafik-Layouts für die Banderolenbedruckung als PDFs, die sofort in den Druck gehen können. Die zuvor angefallenen erheblichen Agenturkosten für eine manuelle Druckvorbereitung entfallen, Reaktionszeiten aufgrund von Regaländerungen konnten wesentlich verkürzt werden.

Schließlich haben wir im Rahmen einer Design-Änderung für die Regalstreifen die Druckvorbereitung noch weiter automatisiert. CI-Vorgaben und Warengruppen-spezifische Logos, Farben und Hintergründe werden mit einfachem Mausklick den Warenträgern zugewiesen und in Druckvorlagen umgesetzt.

Die implementierte XPace-Erweiterung hat für uns kürzere Planungszeiten und eine höhere Planungsqualität gebracht, verbunden mit großen Kosteneinsparungen. Das Projekt wird sich schon nach sechs Monaten amortisiert haben.

Jörg KittelmannInstore ManagerSchleich GmbH

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Print this pageEmail this to someone