Home » Artikel von Team

Q4.2021: Fokussiertes Arbeiten und Datenmodell-Erweiterungen

Fokussierte Sicht

Ein neuer Button und ein Tastaturkürzel (O) ermöglicht es, die grafische Sicht auf das ausgewählte Objekt
und seine Kindobjekte zu konzentrieren, während alle anderen Objekte des Regals unsichtbar werden. Damit
kann man die Arbeit an einem bestückten Warenträger innerhalb eines Gesamtregals sehr vereinfachen,
da man sich auf genau diesen Warenträger und seine Bestückung konzentrieren kann. Um wieder auf die
Darstellung des Gesamtregals zurückzukehren, die ESC-Taste drücken.

Assistent für neues Importskript

Ein neuer Assistent erleichtert die Erzeugung eines Importskripts inkl. Feld-Mapping und Optionen
zum Importieren von Excel-Tabellen. Aus einer Excel-Vorlage kann man das Feld-Mapping erzeugen, indem man
die gewünschten und zu importierenden Felder auf die passenden Spalten der Excel-Tabelle zieht.
Am Ende wird ein XSL-Importskript erzeugt, mit dem man die Excel-Tabelle importieren und in einen
XPace-Produktchannel umwandeln kann.

Überprüfung des Seitenverhältnisses

Beim Zuweisen von Bildern zu Fragmentseiten werden für Fragmente vom Typ <i>box</i> die Seitenverhältnisse
überprüft (mit einer Toleranz von 5%) und ggf. Warnungen ausgeworfen.

Planogramm-Datenmodell

Erweitert um die Möglichkeit, Referenzen auf Dokumente (Anhänge, Reports, Exports) zu registrieren, die im Zusammenhang mit diesem
Planogramm verwendet (angehängt, erzeugt) worden sind.

Reports als Planogramm-Anhänge

Reports, die für ein Planogramm ausgeführt wurden, werden mit dem Planogramm verbunden und gespeichert.
Die zuvor auf einem Planogramm ausgelösten Reports sind jederzeit nachvollziehbar und aktualisierbar.
Zusätzliche Editor-Seite für die Report-Anhänge, mit Funktionen zum Aktualisieren, Anzeigen des Inhalts und Entfernen.

Aufbauphasen und Aufbauanleitung

Ein Planogramm ist die Definition eines Regals mit allen Warenträgern und allen positionierten Produkten. Das Planogramm dokumentiert den Soll-Zustand des Regals, wird aber auch für die Einrichtung des Regals im Markt verwendet. Um den Einrichtern eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Regalaufbau zu geben, setzt man in XPace das Phasenmodell ein: Alle Objekte des Regals werden Phasen zugeordnet, die – nacheinander ausgeführt – die Einrichter durch den kompletten Aufbau führen.

Weiterlesen „Aufbauphasen und Aufbauanleitung“

Geometrische Modellierung für Produkte und Warenträger

Produkte in einem Regal sind nicht immer nur rechteckige Schachteln. Produkte können auch eine komplexe, dreidimensionale Form haben. Diese 3D-Modelle sollten in einer Spacemanagement-Software abbildbar sein, sie beeinflussen auch den Platzbedarf der Produkte im Regal. XPace kann solche Formen mit Bordmitteln selbst generieren oder Standardformate (OBJ, WRL, X3D) verarbeiten.

Weiterlesen „Geometrische Modellierung für Produkte und Warenträger“

Farben und Farbmodelle

In XPace können Farben einerseits für Bauteile und Produkte in den Datensätzen vorgegeben werden, z. B. im Rahmen einer Erzeugung mit XPace Mockup, und andererseits individuell für positionierte Objekte in einem Planogramm zugewiesen werden. Die Definition von Farben erfolgt anhand von Farbangaben, die entweder als Farbnamen, als CSS-Farbangabe oder als RAL-Farbe erfolgen können.

Weiterlesen „Farben und Farbmodelle“

Q1.2018: Erweiterte Suche

Erweiterte Suche

Die Suchfelder im Planogramm-Editor unterstützen nun die gezielte Suche nach konkreten Feldwerten. Durch Eingabe eines Schlüssel-Wert-Paares können genau die Produkte im Planogramm gefunden werden, die in dem angegebenen Feld dem Suchwert entsprechen. Bei Eingabe von „category=tools“ werden z.B. alle Produkte gefunden, die im Feld „category“ dem Wert „tools“ entsprechen. Der Suchwert darf Jokerzeichen (? und *) enthalten.

Image-Galerie

Alle lokalen Bilder aus dem imageroot-Ordner und seinen Unterordnern lassen sich in einem Galerie-Fenster anzeigen. Bilder können in einer Vorschau geöffnet werden, Informationen über Bilder abgerufen werden.

Dummy-Produkt-Erzeugung

Erzeugt einen neuen Channel mit Dummy- oder Fremdware-Artikeln, mit zufallsbasierten Werten. Angegeben wird die Anzahl zu erzeugender Artikel, ein Größenbereich, eine Farbe und ein Artikelnummern-Muster.

Ist-Aufnahme von Artikeln und Regalen im Markt

EAN-Barcodes sind heute praktisch auf jedem Artikel im Handel zu finden. Die Scanner in den Kassensystemen benutzen die Barcodes für den Price-Lookup (PLU) und für die Bestandsführung. Soll eine Datenerfassung eines existierenden Regals in einem Markt vorgenommen werden, können die Barcodes für die Erkennung der Artikel und für die Regalpositionierung verwendet werden.

Weiterlesen „Ist-Aufnahme von Artikeln und Regalen im Markt“