Features

Features

Space Management im Handel ist die Planung und Optimierung der Verkaufsfläche von Regalen. Ausgehend von einem leeren Regal werden Produkte ausgewählt und im Regal positioniert. Das bestückte Regal wird dokumentiert und analysiert. Es entsteht ein Planogramm in Form einer Grafik und als Bestückungsliste. XPace  stellt alle Funktionen und Schnittstellen zur Verfügung, um die Planung, Bewertung und Optimierung von Verkaufsflächen im Markt zu organisieren.

XPace übernimmt Produktdaten aus bestehenden Datenquellen und unterstützt die Planung der Sortimente. XPace verwaltet die Planogramming-Projekte und ermöglicht den Aufbau neuer und den Umbau bestehender Planogramme.

XPace setzt Behangpläne aus den bereitgestellten Warenträgern und Produkten zusammen und unterstützt automatisierte und manuelle Vorgehensweisen.

XPace enthält Bewertungsverfahren für die Analyse und Optimierung von Behangplanungen. Es unterstützt Umbauten, Auslistungen und Restrukturierungen und vergleicht Planogramm-Versionen.

XPace dokumentiert Regalplanungen in grafischer und tabellarischer Form und exportiert die Planungsdaten an nachfolgende Prozesse. XPace unterstützt den Datenaustausch mit Partnern und macht die Erfolgsfaktoren transparent.

HINWEIS Die verfügbaren Funktionen sind abhängig von den georderten und installierten XPace-Modulen (Module, Zusatzmodule). Für die genaue Zuordnung von Features zu den Modulen s. die detaillierte Übersicht.

Planogramming

XPace enthält alle Funktionen zum Aufbau von Regalen und Bestückungen, für Darstellung, Bewertung und Umbau und für das Controlling.

Regale, Warenträger und Displays

Um ein realistisches, virtuelles Regal aufzubauen, wird das Regal in einem Planogramm aus Warenträgern (Standardbauteile und individuelle Displays und Halter) zusammengesetzt.

  • Standardbibliothek mit allen benötigten Warenträgern für Regale, Gondeln, Schwerlastregale und Paletten
  • Umgebungselemente für Floor und Shop
  • Generieren eigener Bauteile, Warenträger, Displays und Halter
  • Verhaltensattribute für das Zusammenspiel von Warenträgern (Anker, Raster) und das Positionieren von Produkten
  • 3D-Geometrien aller Warenträger
  • Stücklisten und Kompositionen
  • Farben: frei definierbar und zuweisbar, inkl. RAL-Farben der RAL-Classic-Palette; eigene Farbpaletten

Produktdaten

Um eine virtuelle Regalbestückung zu erzeugen, werden Produktstammdaten und Maße importiert.

  • Vollständiges Produktdatenmodell
  • Produktvarianten
  • Kundenspezifische Preislisten
  • Beliebig viele Sprachvarianten pro Produkt
  • Produktformen: einfache Formen und komplexe 3D-Modelle
  • Beliebig viele Images pro Produkt

Behangplanung

Um Standard- und Individualbausteine für den Point-of-Sale gestalten zu können, führt die Behangplanung die Warenträger und die Produkte zu einem Regal zusammen.

  • Sortimentsplanung und Abfragen, Filter
  • Manuelle und gesteuerte Artikelauswahl
  • Warenkörbe, ladbare Sortimentslisten
  • Zuordnung von Produkten oder Produktgruppen zu Warenträgern
  • Hängende, stehende, gestapelte und lose geschüttete Positionierung inkl. Nesting
  • Automatische Produktanordnung, automatisches Auffüllen, Ausrichtung und Verteilung
  • Manuelle Bearbeitung aller Positionen, Rotationen, Farben und Größen
  • Randbedingungen von Produkten: Mindestgrifflücke, Stapelbarkeit, Sollzahlen, Verpackungseinheiten
  • Barcode-Scanning für die Ist-Aufnahme
  • Regalaufbau aus Modulen
  • Umbau, Versionierung und Vergleich
  • Automatisierung mit JavaScript und Regeln

Darstellung

Um die Regalplanung für interne und externe Nutzer zu dokumentieren, werden hochwertige Darstellungsformen generiert.

  • Etikettierungen: individuell und frei für jedes Objekt definierbar, Zugriff auf alle Datenfelder, Feldberechnungen mit Formeln, Aussehen und Ausgabeort auf Objektebene definierbar
  • Images: zuweisbar für alle Produktseiten, auch für komplexe Produktformen, Transparenz, Images wiederverwendbar für mehrere Produkte, individuelle Zuweisbarkeit für Displays und Topschilder
  • Positionsnummern: automatisch generiert oder individuell-manuell zugewiesen
  • Bemaßung, Gruppierung
  • 2D- und 3D-Planogrammgrafiken

Bewertung und Analyse

Um die Planungsergebnisse transparent und valide zu machen, werden Kennzahlensysteme und Analysewerkzeuge auf den Regalplan angewendet.

  • Scoring, mehrere Kennzahlenmodelle, Renner und Penner identifizieren
  • Thematische Analysen und Farbausleuchtungen
  • What-If-Analysen, Planogrammvarianten, Versionen und Vergleiche
  • Leistungskennzahlen und Preise aus Excel zuspielen
  • Kennzahlen, Analysen und Validierungen individuell erweiterbar

Optimierung und Umbau

Regalplanungen werden regelmäßig für wechselnde Randbedingungen und geänderte Kundenerwartungen aktualisiert. XPace unterstützt Regalumbauten sowohl inhaltlich als auch organisatorisch.

  • Clusteranalyse nach wählbaren Kriterien
  • Umbauplanung, Reduktion und Erweiterung von Regalwänden, Behang spiegeln
  • Umbaureports und Einrichtungsanleitungen

Controlling

Für eine Erfolgskontrolle der erarbeiteten Planungen wendet XPace Zeitreihenvergleiche und Scoring-Modelle an.

  • Bewertung Vergleich mehrerer Planogramm-Versionen
  • Mehrere Scoring-Modelle
  • Automatische oder manuelle Validierung
  • Freigabesteuerung für Planogramme
  • Stabile Historisierung von abgeschlossenen Planogramm-Projekten

Input und Output

XPace tauscht Daten auf Eingangs- und auf Ausgangsseite mit bestehenden Datenquellen aus. Produktdaten, Images und 3D-Modelle werden aus Datenbanksystemen übernommen. Reports, Tabellen, Grafiken und Steuerdateien werden an andere Systeme übergeben.

Schnittstellen

Alle relevanten Datenformate und Schnittstellen werden von XPace unterstützt.

  • Datenübernahme aus Excel, CSV, XML, ODBC- und JDBC-Datenquellen, OData
  • Datenanbindung an Webservices
  • Bilder, Images, Texturen in den Formaten JPEG, PNG, BMP, GIF und TIFF
  • 3D-Formate OBJ, WRL, X3D und Collada
  • Ausgabeformate für Grafiken JPEG, PNG, BMP, GIF, TIFF
  • Reportformate PDF, Excel, HTML, XML
  • optionale Anbindung an ERP-Systeme inkl. SAP, PIM-Systeme, iDocs
  • Edifact-Austausch mit PRODAT, PRICAT, ORDERS, BMECat

Ausgaben und Ergebnisse

Planungsergebnisse werden für alle Beteiligten als Grafiken und Reports generiert und verteilt.

  • Gestaltete Reports in den Formaten PDF, Excel und HTML
  • Exports nach Excel, CSV, XML
  • Grafikexports in Standardformaten
  • Bereitstellung von Planogrammen: per Mail, auf einem Web-Server

Integration

Die Umsetzung einer Digitalisierungsstrategie mit internen und externen Teilnehmern und Partnern benötigt integrative Schnittstellen, Datenformate und Prozesse.

  • Konfigurierbare Integratoren zur Anbindung an ERP-Systeme
  • Auslösen von Nachlaufprozessen
  • Export und Datenweitergabe in Standardformaten und Austauschformaten
  • Erweiterbarkeit durch eigene Funktionalitäten, Implementieren eigener Apps und Makros

Systemintegration

XPace arbeitet auf der Ebene des Betriebssystems mit allen üblichen Standards. Die Dokumentation unterstützt Installation und Anwendung der Software.

Allgemeine Features

Für eine effiziente Arbeit beim Entwickeln und Optimieren von Regalplänen unterstützt XPace alle üblichen Systemfunktionen. Daten können über die Zwischenablage ausgetauscht werden. Bearbeitungsschritte können mehrstufig rückgängig gemacht werden. Mehrere Planogramme und Regalversionen können gleichzeitig geöffnet sein und bearbeitet werden.

  • Datenaustausch über die Zwischenablage in allen Editoren und Subsystemen
  • Undo- und Redo-Funktion über 100 Schritte oder mehr
  • gleichzeitige Bearbeitung mehrerer Planogramme
  • automatische Datenspeicherung und Backups

Lizenzmodelle

XPace unterstützt flexible Lizenzmodelle, sowohl für einzelne Arbeitsplätze im stationären oder mobilen Einsatz als auch serverbasierte Floating-Lizenzen.

  • Arbeitsplatzlizenzen
  • Concurrent Licenses

Umgebung

XPace läuft gleichermaßen auf Windows- wie auf Mac-Systemen. Als Grafiksystem wird OpenGL 2 verwendet. Optionale Zusatzhardware kann erweiterte Einsatzmöglichkeiten erschließen.

  • Java JRE ab 1.6
  • Windows 32/64 Bit ab Windows 7 und höher
  • MacOS ab 10.6 Snow Leopard
  • OpenGL 2.0-Grafik
  • GUI-Sprachen; deutsch, englisch; andere Sprachen auf Anfrage
  • Unterstützung optionaler Zusatzhardware: Barcode-Scanner, 3D-Mäuse

Dokumentation

Dokumente, Handbücher und Hilfefunktionen für den professionellen Einsatz der Software.

  • Handbücher und Schulungsunterlagen
  • Technische Dokumentation der Datenmodelle und Schnittstellen
  • Hilfefunktionen und Lernprogramme
  • Standardvorlagen für Datenerfassung und Reports

Links:
Feature-Vergleichsliste: Detail-Übersicht (Excel)

Erweiterungsmodule

Zusätzliche, optionale Module erweitern die Funktionalität der Software nach Bedarf.

XPace Mockup

Gestaltung eigener Warenträger und Displays, Übernahme von 3D-Modellen, Definition von Verhaltensweisen für Produktanordnung und Zusammenbau, Stücklisten und Komponenten (mehr…)

XPace Sceneries

Schnelle Definition von Standardszenerien: Wandregal, Mittelraumgondel, Pallette und Gitterbox, Holzregal, Schwerlastregal (mehr…)

XPace Queries

Abfragen auf Datenquellen, XQL/XQuery-Abfragen mit Bedingungen und Sortierungen, Begrenzung der Ergebnismenge, Erzeugen von differenzierten Warenkörben und Sortimenten, datenbasiertes Umstrukturieren von Planogrammen (mehr…)

XPace Kiosk

Aufbau von Kiosk-Systemen, Bereitstellen von interaktiv bedienbaren POS-Oberflächen für Touch-Steuerung, Kundenführung, Ansteuern von Bestellwesen und Logistiksystemen (mehr…)

XPace Scripting

Automatisierte Abläufe im Planogramming, Steuern einer Komplettbestückung aus einem Excel-Bestückungsvorschlag, Multi-Reporting-Makros, automatischer Regalumbau mit Sortiments- und Saldenlisten und anhand von Regeln (mehr…)

XPace Integration

Ansteuern von unternehmensinternen Prozessen, Datenübernahme und Datenexport für Warenwirtschaft und ERP-Systeme, Nachlaufprozesse, Bedienen von Auftragsschnittstellen (mehr…)

XPace Forms

PDF-Formulare für eine dezentrale Datenerfassung mit automatischer Verarbeitung der Daten in XPace, Produkt-Neuanlage, Unterstützung von PDF-Formularen auch auf mobilen Plattformen (mehr…)

XPace Metadata

Verwaltung von Planogramm-Metadaten und Freigabeverfahren (mehr…)

XPace Material

Verwaltung von Bauteil-Instanzen mit Lifecycle Management, Herkunft, Verbleib, Reparatur, Kosten und UVV-Audits (mehr…)

XPace Elastics

Berücksichtigung der elastischen Durchbiegung von Warenträgern und des zusätzlichen Platzbedarfs aufgrund von Gewichtsbelastung (mehr…)

XPace Mandator

Mandantenfähigkeit, Verwaltung separater Datenquellen (mehr…)

XPace Simulation

Abverkaufssimulation im Zeitverlauf, Betrachtung und Animation der Regalbestände als Prognose über die Belieferungsperiode (mehr…)

XPace Transactions

Schneller und direkter Zugriff auf wichtige Funktionen und Schnittstellen (mehr…)

XPace Primantic

Integriertes, semantisches Produktdatenmanagement auf dem XPace Enterprise Server (mehr…)