Home » Regaloptimierung » XPace Scripting: Erzeugen einer Startkonfiguration

XPace Scripting: Erzeugen einer Startkonfiguration

notebook2

In diesem Szenario sollen nach dem Programmstart immer bestimmte Channels geöffnet und Warenkörbe erzeugt werden. Aus den aktuellen Daten der Produkt-Channels sollen nach definierten Kriterien Produkte extrahiert und in benannte Warenkörbe gelegt werden. Beispiele: Extraktion von Warengruppen oder von Neuheiten. Ein neues Planogramm soll immer aus einer bestimmten Vorlage erzeugt werden, der Editor soll auf eine bestimmte Planogramm-Ansicht voreingestellt werden.

Diese Vorgänge jedesmal einzeln und manuell durchzuführen, kann auf Dauer lästig werden. Sind stattdessen alle diese Vorgänge in einem Script formuliert, kann durch einfaches Auslösen des Scripts die Startkonfiguration automatisch hergestellt werden.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Print this pageEmail this to someone